Mitte Februar geht neues Online Casino Portal an den Start

Der Online Glücksspielanbieter Lopoca möchte Mitte Februar starten. Im Angebot sind Pakete, die Mitgliedern ermöglichen am Umsatz geworbener Kunden teilzuhaben.

Der Online Glücksspielanbieter Lopoca möchte Mitte Februar starten. Im Angebot sind Pakete, die Mitgliedern ermöglichen am Umsatz geworbener Kunden teilzuhaben.

Lopoca wird Mitte Februar mit einem Online Glücksspiel-Portal mithilfe eines Vertriebssystems auf den Markt gehen. Mitgliedern werden Pakete angeboten, mit welchen sie Kunden werben können, um dann an diesen neuen Kunden mitzuverdienen werden. Statt einer Tupperparty werden wohl Lopoca-Partys stattfinden.

Die Finanzierung dieses Unternehmens wurde durch steirische Investoren in Angriff genommen, der Vertrieb geschieht in Fürstenfeld. Das Hauptquartier befindet sich aus gesetzlichen Gründen in Nikosia in Zypern und Malta ist für die Glücksspiellizenz zuständig. Bei den Investoren für dieses neue Glücksspielportal handelt es sich unter anderen um den steirischen Golfplatzbetreiber Johannes Goess-Saurau.

Vertriebschef Reinhard Meusburger beabsichtigt das Glücksspielportal mithilfe eines Vertriebssystems unter die Leute im Internet zu bringen. Dieses Glücksspielportal soll sich an den Markt in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland richten, sowie auch an den Markt in Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Polen, Slowenien, Bulgarien und Rumänien.

Lopoca betont, dass ihnen die Prävention der Spielsucht am Herzen läge, daher gäbe es auf diesem Portal streng begrenzte Einsatzmöglichkeiten. Die Anmeldung erfolgt nur mit Lichtbildausweis und jährlich dürfen nur 5000€ gesetzt werden. Diese Grenze kann jedoch bei Spielern mit hohem Einkommen erhöht werden, wenn diese einen Einkommensnachweis vorlegen. Dann wird das Limit auf 10% des versteuerten Jahreseinkommens erhöht.

Meusburger hofft auf einen Umsatz von 80 bis 150 Millionen Euro, der jedoch fast vollkommen wieder in das Portal investiert werden soll. Derzeit belaufen sich die Investitionen von Lopoca für diese Projekt auf etwa eine Million Euro. Es wird sich zeigen, ob die Idee des Vertriebssystems sich für das neue Portal erfolgreich erweist, es ähnelt wohl eher dem Affiliate System vieler Online Casinos. Ein gewöhnlicher Spieler kann sicherlich so mehr als mit den üblichen Boni für Freundschaftswerbungen verdienen.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino deutschland verbot All rights reserved.